FLUFFYMCQUEEN

Lifestyle, Fashion & mehr.

Frische-Kicks für den Sommer

| Keine Kommentare

Hallo ihr Lieben! 🙂

Zugegeben, das Wetter ist aktuell nicht wirklich sommerlich und irgendwie möchte man sich lieber irgendwo unter eine Decke kuscheln, statt sich das Wetter draußen anzuschauen. Dennoch habe ich mal ein wenig recherchiert und habe für euch (und mich selbst natürlich auch) gleich zehn Frische-Kicks für den Sommer gesammelt. Damit übersteht man jeden noch so heißen Sommertag und kann Abends gemütlich auf der Terrasse entspannen.

Mit diesen Tipps übersteht ihr die heißen Sommertage:

Schwere Beine verhindert man, wenn man zwischendurch immer mal wieder die Beine hochlegt. Auch kühlende Fußgels können entspannen. Preiswerte Alternative: eine kühle Flasche Wasser (oder ähnliches), die über die Beine gerollt wird.

Ein paar Spritzer Wasser, die man sich über den Tag immer wieder ins Gesicht gibt bringen Erfrischung. Auch die Hände und Unterarme kann man ideal kühlen – einfach unter fließendes, kaltes Wasser halten. Nebeneffekt: das hilft auch bei Kreislaufproblemen.

Wer Abends mit dem heißen Tag abschließen möchte, sollte es ausprobieren, seinen Schlafanzug oder das Nachthemd vorher einige Zeit ins Eisfach zu legen. So wird das Schlaf-Outfit zum kühlenden Erlebnis.

Lüften sollte man nur später am Abend oder früh am Morgen. Den Rest des Tages sollten Rollos und Rolläden geschlossen bleiben. So bleibt die heiße Luft draußen und im Haus ist es angenehmer.

Wer sich mit einer Dusche abkühlen möchte, sollte nicht eiskaltes Wasser nehmen um sich abzubrausen. Dadurch kann die Wärme nämlich schlechter aus dem Körper treten, da sich die Poren schließen. Besser: lauwarmes Duschwasser.

Mentholstifte können ebenfalls zum Retter im Sommer werden. Die kühlende Flüssigkeit gibt man einfach auf die Handgelenke, Schläfen und eventuell die Kniekehlen.

Ein kühlendes Fußbad wird mit einem Schuss Rosmarinextrakt noch viel erfrischender.

Eiswürfel, die man in ein Handtuch wickelt, dienen ideal als Kühlkissen für heiße Tage. Sie kühlen einerseits und sorgen gleichzeitig für ein Training der Gefäße.

Verschwitzte Hände wird man mit etwas Babypuder einfach und schnell wieder los.

Eine Kälte-Massage entspannt den ganzen Körper. Dazu taucht man die Mittelfinger in kaltes Wasser und massiert anschließend die Schläfen.

Noch mehr Sommer-Tipps? Ich bin gespannt, was ihr da für Ideen und Tricks habt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Autor: FluffyMcQueen

Ich denke, also bin ich. Ich bin Fluffy, also bin ich Mc Queen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.