FLUFFYMCQUEEN

Lifestyle, Fashion & mehr.

Für stillfreundliche Umgebungen: Initiative Stillaufkleber

| Keine Kommentare

Hallo ihr Lieben! 🙂

Auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, steht für mich irgendwie schon fest, dass ich meine Kinder stillen möchte. Flaschennahrung kann zwar ganz praktisch sein, aber Stillen bietet den Kindern eben noch etwas mehr: Kontakt zur Mutter und Abwehrkräfte. Da finde ich es schon irgendwie schade, dass in den deutschsprachigen Ländern beinahe eine stillfeindliche Atmosphäre herrscht. Stillende Frauen werden auf die Toiletten abgeschoben, in Cafés schräg angeguckt und überhaupt scheint es, als sei es in der Öffentlichkeit eher akzeptiert, dem Kind die Flasche zu geben.

In Österreich gibt es jetzt mit der Initiative Stillaufkleber eine Aktion gegen Stillfeindlichkeit. Mit den Aufklebern sollen Restaurantbetreiber, Shopping-Center und so weiter dafür werben, dass dort auch gerne gestillt werden darf. Denn ansonsten sieht man meist Aufkleber mit Babyflaschen – die Initiative will mit den Aufklebern das Stillen in Österreich fördern.

Auch wenn die Still-Initiative sich nur auf Österreich beschränkt, finde ich so etwas wirklich klasse. Vielleicht kann sich so eine Aktion ja auch in Deutschland irgendwann durchsetzen. Es wäre auf jeden Fall ein großer Schritt in die richtige Richtung. Denn nicht nur nach Expertenmeinungen ist das Stillen enorm wichtig für das Kind – auch für die Mutter-Kind-Bindung kann es förderlich sein.

Was glaubt ihr? Hätte solch eine Initiative auch in Deutschland Chancen? Oder bringt das nix?

Ich wünsche euch noch einen schönen Montag!

Autor: FluffyMcQueen

Ich denke, also bin ich. Ich bin Fluffy, also bin ich Mc Queen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.