FLUFFYMCQUEEN

Lifestyle, Fashion & mehr.

Hochwertige Beleuchtung für mein Heim

| Keine Kommentare

Ich bin ja eine Person, die vor allem im Herbst und Winter gerne mit Licht und so arbeitet. Alleine schon, um zuhause eine tolle Stimmung zu zaubern. Das geht im Sommer zwar auch, wenn ich abends auf dem Balkon eine Kerze anzünde oder einen beleuchteten Lampion aufhänge, allerdings ist für mich der Herbst immer die Zeit, in der ich mir viele Gedanken über Licht und Co. mache. Meistens tausche ich im Wohnzimmer dann auch noch die Beleuchtung aus – Kerzen brennen ab Mitte September eh fast jeden Tag bei mir.

Denn neben der passenden Ernährung ist für mich in dieser Jahreszeit vor allem wichtig, dass ich mich wohl fühle und somit nicht Gefahr laufe, in Winterdepressionen zu verfallen. Doch nicht immer finde ich beim Einkaufsbummel durchs Kaufhaus oder durch die Innenstadt sofort eine Lampe, die mich in diesem Jahr anspricht oder die ich für mein Wohnzimmer toll finde. Dank des Internets habe ich allerdings immer noch die Möglichkeit, mir weitere Inspirationen zu holen. Zum Beispiel in den zahlreichen Blogs rund um Lifestyle, DIY und Co. Aber auch Instagram bietet für mich immer eine tolle Möglichkeit zum Stöbern und Entdecken. So bin ich auch auf den Online-Shop Lampcommerce gestoßen. Auch wenn der Name des Shops nicht wirklich ansprechend klingt, habe ich dort eine breite Vielfalt an Lampen gefunden, die ich wirklich toll finde.

lampen

Vor allem die Kollektion Artemide hat es mir angetan. Die Lampen sehen stylish aus, sind aber auch wirklich hochpreisig. Für mein Budget leider auch viel zu teuer. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Alternativen zu Lampen und Co. im eigenen Zuhause

Wenn es schon keine teure Lampe wird, die mein Wohnzimmer in diesem Jahr beleuchten darf und für ein heimeliges Licht sorgt, dann muss ich mir zumindest Gedanken über Alternativen machen. Kerzen habe ich schon erwähnt. Dazu sind bei mir auch Duftöle sehr begehrt. Diese gibt es auf den vielen Weihnachtsmärkten ja immer in großer Zahl und in den unterschiedlichsten Duftrichtungen. Was ich hingegen nicht mag sind diese duftenden Holzkugeln. Die sind mir immer viel zu viel und gehen meiner Nase eher auf die Nerven. Ansonsten finde ich aber auch Windlichter ganz toll – zum Beispiel diese hier oder auch diese.

Vor allem im Winter mag ich den Duft von Apfel und Zimt, aber auch Zitrone ist klasse. Und wenn ich schon in weihnachtlicher Stimmung bin, dann nehme ich gerne auch mal das Fläschchen mit Tannenduft zur Hand. Ich weiß gar nicht, wie viele Duftlämpchen ich zuhause habe, aber zwei davon sind meistens im Einsatz. Eine im Flur, damit auch Besucher sofort ein schönes Gefühl bekommen und sich wohlfühlen, das andere eben im Wohnzimmer. Leider sind die Duftlampen selber aber nicht so schön und ich habe bisher auch online noch keine passenden Shops gefunden. Oder kann man die vielleicht selber basteln? Ich würde mich über eure Tipps wirklich sehr freuen.

Momentan regnet es hier bei mir fast jeden Tag und jeder Schritt vor die Tür ist nervig. Ich weiß gar nicht, wie das erst werden soll, wenn der Herbst auch tatsächlich begonnen hat – noch ist ja offiziell Sommer. Merkt man nur nichts mehr von.

Die dunkle Jahreszeit hell erleuchten

Aus diesem Grund mache ich es mir meist ganz gemütlich zuhause und lege die meisten Termine – außer der Arbeit eben – auf sonnige Stunden. Dank meines iPhones kann ich zumindest 24 Stunden im Voraus eine Wettertendenz sehen. Die stimmt aber leider auch nicht immer.

Kerzen an, eine Leselampe dazu und mit einem guten Buch auf die Couch. Oder noch in die Badewanne und dort mit dem Peeling von Grünatur dem schlechten Wetter ein Schnippchen schlagen. Den ganzen Herbst über geht das aber auch nicht und der Winter kommt ja auch noch. Nun gut, es gibt ja immer auch noch die Sauna. Oder ein Thermalbad.

Ich bekomme diese ungemütliche Jahreszeit schon rum. Wie sieht es denn bei euch aus? Mögt ihr Herbst und Winter mit Schmuddelwetter? Und was haltet ihr von den Lampen bei Lampcommerce? Die sind toll, oder?

Es grüßt Fluffy.

Autor: FluffyMcQueen

Ich denke, also bin ich. Ich bin Fluffy, also bin ich Mc Queen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.