28 Okt

Unfall auf dem Freimarkt in Bremen

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ich bin gerade ein wenig geschockt. Wie ich vorhin in den Nachrichten gelesen habe, gab es gestern Abend auf dem Freimarkt in Bremen einen Unfall mit dem FahrgeschÀft Krake. Scheinbar hat sich eine Gondel wÀhrend der Fahrt gelöst und ist erst gegen eine weitere Gondel, dann gegen eine Lebkuchenbude geprallt. Neun Personen wurden verletzt!

Gerne gehe ich auf JahrmĂ€rkte und fahre dann auch gerne mit solchen Attraktionen, aber ein wenig Angst macht mir das nun schon. Vor allem, da der Besitzer des Karussells sagt, die Krake sei erst vor kurzer Zeit vom TÜV untersucht worden. Irgendwie seltsam.

Stellt euch mal vor, so etwas wĂŒrde im Breakdancer passieren. Da wĂŒrde der einzelne Wagen ja wer weiß wie weit fliegen. Aber auch bei der Krake ist soetwas schlimm. Eine Frau erlitt sogar lebensgefĂ€hrliche Verletzungen. Wie ich weiter gelesen habe, gab es einen Ă€hnlichen Unfall schon letztes Jahr in Regensburg. Schlimme Sache! Da möchte man sich nicht vorstellen, dass man selbst in dem FahrgeschĂ€ft sitzt, wenn soetwas passiert.

Der Bremer Freimarkt ist eines der Ă€ltesten und grĂ¶ĂŸten Volksfeste in Norddeutschland und geht in diesem Jahr noch bis Sonntag. Ich werde den Freimarkt allerdings nicht besuchen. Zwar nicht wegen dem Unfall, sondern aus ZeitgrĂŒnden.

Ich wĂŒnsche euch noch einen schönen Freitag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.