Online-Marketing: Wieso ist das so wichtig?

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ich beschäftige mich nun bereits einige Jahre mit dem Thema Internet und bin dabei immer wieder auf das Kapitel Online-Marketing gestoßen. Klar, ich weiß, dass Werbung unheimlich wichtig ist – aber wieso ist das auch im Internet so dermaßen im Mittelpunkt? Beinahe täglich lerne ich Menschen kennen die den lieben langen Tag nichts anderes machen als Online-Marketing.

Wie gesagt, das ist sicher und logischerweise wirklich wichtig – aber so extrem, dass es dafür spezielle Angestellte in den Unternehmen geben muss? Könnte das nicht gegebenenfalls die Pressestelle mit-erledigen? Oder denke ich da zu einfach, zu simpel? Gut, das Internet ist rieisig, vermutlich hat nicht ein Mensch auf der Erde alle vorhandenen Inhalte gesichtet und wird dies auch nie können. Aber braucht man daher wirklich solche Online-Marketer?

Wenn man ein wenig sucht, dann findet man in den Weiten des WWW unzählige Websites, die Online-Marketing Jobs anbieten. Und obwohl ich der Meinung bin, mich mit dem Netz gut bis sehr gut auszukennen erfülle ich bei weitem nicht die dort genannten Anforderungen für die Jobs. Ich finde das nun nicht unbedingt unfair – jeder hat eben seine Qualifikationen – aber etwas wundert mich das schon.

Meine Theroie: im Web kommt nicht jeder gut klar. Vorallem nicht Konzernbosse oder Personalchefs. Und bevor das Unternehmen am Ende kein Bein auf den virtuellen Internet-Boden bekommt, vergibt man die Jobs lieber an gutbezahlte (externe) Mitarbeiter, die dem Unternehmen dabei unterstützend zur Seite stehen. Andere Firmen vergeben solche Jobs sicher auch, um das eigene Team zu erweitern, aber bei den meisten Unternehmen könnte meine Theorie tatsächlich zutreffen.

Wie seht ihr das? Sind Jobs im Online-Marketing wirklich so dermaßen wichtig? Oder könnte man da auch einen Azubi (o.ä.) für abstellen?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.